Kunst ist schön – macht aber viel Arbeit

Derzeit baue ich im Museum Fürstenfeldbruck eine Ausstellung zu Graphzines aus dem Zentralinstitut für Kunstgeschichte und die Installation >> New Lung Seeded Inside << von Stéphane Blanquet auf und es fällt, wenn auch kein Restmüll, erstaunlich viel Kunststoffmüll an.

Da ich selbstverständlich auch in der Arbeit darauf achte, möglichst nachhaltig und zero/low waste zu handeln, wollte ich euch diesen nicht vermeidbaren „zero waste fail“ nicht vorenthalten. Vor allem auch weil immer mehr Leute mir sagen, dass sie es im Alltag gut hinbekommen wenig Müll zu produzieren, es aber in der Arbeit schwer bis hin zu unmöglich ist wirklich was zu bewirken und zu ändern. Das ist bei mir nicht anders. Manches ist vermeidbar, so wie der Plastikkugelschreiber, der mit einem Holzbleistift oder einem Kolbenfüller leicht zu ersetzen ist. Manches allerdings lässt sich nun mal nicht vermeiden und nicht immer ist eine nachhaltige Lösung umsetzbar.

Ich bin Kunsthistorikerin und organisiere eine Ausstellung mit, bei der Kunststoffmüll anfällt.

20170621_11100420170621_114216

Wir verwenden unter anderem Materialien, die mit einer Schutzfolie beschichtet sind, wie Spiegelfolien und Plexiglasplatten. Diese Folien sammeln wir in Säcken und bringen die zum Recycling.

Für den Transport sind die Kunstwerke von Stéphane Blanquet in Luftpolsterfolie und Papier gewickelt, was wir für den Rücktransport wenigstens restlos wiederverwenden.

Die Graphzines haben wir allerdings in wiederverwendbaren Plastikboxen transportiert, ähnlich wie diese Plastikumzugboxen, sodass hier gar kein Müll anfällt. 😊


Weiterlesen auf Auf die Hand:

Über mich

Interviews

Mein privater Kunststoffmüll von einem Jahr

 

MerkenMerken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s