Referenzen

„Die sympathische Müllvermeiderin regt mit vielen praktischen Beispielen aus ihrem Leben zum Nachdenken übermögliche Alternativen der Wegwerfgesellschaft an, und wie weiß aus Erfahrung vor allem auch eines: Es ist ein langer Weg, der auch von den persönlichen Umständen abhängt.“

Reutlinger General Anzeiger

„Aline Pronnet ist ihren Weg der Müllvermeidung konsequent gegangen, doch sie erhebt anderen gegenüber nicht den moralischen Zeigefinger. Locker und lässig gibt sie ihre Erfahrungen weiter, es wird viel gelacht beim Müllvermeidungs-Workshop. Und sie nimmt sich Zeit für diejenigen, die sich noch auf den Weg machen wollen.“

Süd West Presse

„Liebe Aline, auch auf diesem Weg möchte ich nochmals DANKE sagen für deine tolle Art dieses Thema weiterzugeben. Dein Vortrag und Workshop haben mich inspiriert und motiviert weiter an einem „Zero Waste“ Leben zu arbeiten 🙂 Vielen Dank!“

Teilnehmerin des Workshops

„Der Vortrag und der Workshop ist ja super gelaufen am Wochenende. Habe nur positive Rückmeldungen über Ihre Art den Vortrag zu halten und über die Inhalte an sich erhalten.“

Organisator der Veranstaltungen

Biospärenvolkshochschule Bad Urach-Münsingen

„Seit 2015 gibt die 27-jährige auf ihrem Blog (aufdiehand.blog) zudem Tipps und praktische Hinweise, wie ein jeder zur Reduzierung des Müllaufkommens beitragen kann. Auch ihre Vorträge und Workshops stoßen auf wachsende Resonanz. Wir haben uns mit Aline Pronnet über Alternativen zur Wegwerfgesellschaft, über bewusste Konsumentscheidungen aber auch über fast schon vergessene Hausmittel unterhalten.“

Süd West Presse

„Hat uns wirklich sehr gefreut dich als Gast dabei gehabt zu haben.“

„Danke, dass du da warst. ❤ War eine tolle Sendung! 🔥“

„Glückwunsch zur coolen Sendung!“

doschauher.tv

„Hast du es schon mit bekommen? Wegen deinem Vortrag bei uns gibt’s jetzt einen unverpackt-Laden in Garmisch-Partenkirchen. Das finde ich grandios!“

Essbares Garmisch Partenkirchen e.V.

„Hallo Aline, ich wollte mich einfach mal bei dir melden und dir noch mal sagen, dass ich deinen Zero Waste Workshop mega gut fand und er mich sehr inspiriert hat.
Kastanien gibt es in meinem Umkreis jedenfalls keine mehr. 😉

Teilnehmerin meines Zero Waste Workshops bei der Grünen Jugend Fürstenfeldbruck

„Aline Pronnet ist mit der Entwicklung zufrieden. Sie sieht sich selber nicht als Öko-Freak, sondern als ganz normale, junge Frau. „Man sitzt nicht von einem Tag auf den anderen im Tipi ohne Besitz und ernährt sich nur noch von Möhren“, bemerkt sie und lacht. „Ich arbeite, gehe auf Partys und reise gerne.“ Zero Waste beginnt ihrer Meinung nach schon im Kleinen: „Sei zufrieden mit dem, was du hast, und nutze es auch.““

Wochenende-Magazin der Oberhessischen Presse Marburg: Mit Wodka gegen den Müllberg

„Großes Lob noch für den Workshop gestern: Mir hat’s super Spaß gemacht, zu hören wie Du Dich einerseits so schön aufregen kannst aber dabei nicht stehenbleibst, sondern handelst und das auch noch mit Anderen teilst. Aber eher motivierend als missionierend 😉 Heute beim Bäcker hab ich mich gefreut wie ein Kind, als er mir den Kuchen in meine Tupperdose getan hat, und nach der Rückfrage „ohne Plastik?“ es dann auch ohne Plastik getan hat!“

Teilnehmer meines Zero Waste Vortrags auf dem Herzflug Festival

„Liebe Aline! Tausend Dank für den coolen Workshop heute! Du bist super sympathisch und es hat mega Spaß gemacht! Yeah!!“

Teilnehmerin eines DIY-Workshops an der Münchner Volkshochschule