Menstruationstasse reinigen

Während der Periode nehme ich meine Menstruationstasse morgens unter der Dusche raus, leere ihn aus, reinige sie erst mit kaltem und dann mit warmen Wasser und führe sie wieder ein.

Vor dem Schlafen gehen nehme ich den Cup auf der Toilette raus, reinige ihn am Waschbecken mit kaltem, dann mit warmen Wasser und führe ihn wieder ein.

Wenn die Tage schwächer werden, lasse ich ihn nachts weg und führe ihn erst am Morgen darauf in der Dusche wieder ein.

Am Ende der Woche desinfiziere ich meine Menstruationstasse. Hierfür koche ich Wasser mit einem Schuss Apfelessig in einem kleinen Topf auf und gebe die Tasse dazu. Fünf Minuten lasse ich das Wasser nun blubbern. Achte darauf, dass der Cup den Boden des Topfes nicht berührt und dass nicht zu viel Wasser verdampft, da der Cup in beiden Fällen sonst schmelzen könnte. Anschließend lässt du den Cup abkühlen und reinigst falls nötig die kleinen Löcher oben und unten mit einer hierfür reservierten Zahnbürste.

20181016_115106.jpg

Nach einiger Zeit kann sich eine Menstruationstasse trotz regelmäßiger Reinigung und monatlichem desinfizieren verfärben.

Das ist normal! Nicht eklig, nicht gefährlich und ändert nichts an der Nutzbarkeit deiner Tasse. Reinigen kannst du die Tasse aber natürlich trotzdem.

Die Verfärbungen werde ich los, nachdem ich meinen Cup wie oben beschrieben mit Wasser und Essig ausgekocht habe: Noch lauwarm streue ich etwas Salz in den Cup und schrubbe vorsichtig mit der Cup-Zahnbürste. Die Verfärbungen lösen sich dadurch. Anschließend den Cup mit Wasser reinigen und trocknen lassen.

Frisch gewaschen gebe ich den Cup zur Lagerung in das Baumwollsäckchen. So kann der Cup „atmen“ und bleibt bakterienfrei.

Weiterlesen auf Auf die Hand:

2 Gedanken zu “Menstruationstasse reinigen

  1. Kerstin schreibt:

    Hi Aline, ich habe 3 Fragen 🙂
    kochst du die MT mit heißem Wasser nur nach dem du deine Periode hattest oder vor dem ersten Gebrauch?
    Und wenn deine Periode schwächer wird und du nachts die MT weglässt, wo bewahrt du sie über Nacht auf?
    Wie machst du das auf Reisen, wenn du die MT nicht kochen kannst?

    Vielen Dank dir!
    Liebe Grüße
    Kerstin

    Gefällt mir

    • aufdiehand schreibt:

      Hey Kerstin,
      Ich koche die MT am Ende meiner Periode aus. Da ich sie danach in ihr Baumwollsäckchen packe, bleibt die ja sauber. Über Nacht lasse ich sie ausgewaschen an Waschbecken stehen. So brauch ich sie am nächsten Morgen nur nochmal kurz nass machen und einführen. Auf Reisen habe ich das bisher unterschiedlich gelöst. Meist Wäsche ich sie einfach nur mit klarem Wasser aus, wenn nötig mit der Trinkwasserflasche, die ich immer dabei habe. Und auskochen geht manchmal, wenn man irgendwo an heißes Teewasser kommt. Hab mir auch schonmal kochendes Teewasser in meinen Thermobecher füllen lassen, die Tasse rein und nach ein paar Minuten das Wasser in den Gulli geschüttet. Aber das Auskochen kann ja auch warten bis man wieder zuhause ist. Ist ja eher selten, dass man mehrere Monate am Stück unterwegs ist ohne auch nur einmal an kochendes Wasser zu kommen. 😊
      Wünsche dir einen schönen Tag!
      Liebe Grüße,
      Aline

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s