Spitzbuben Plätzchen Rezept

Zutaten:

  • 3 Eigelb
  • 150g Zucker
  • 300g Mehl + Mehl zum bemehlen der Arbeitsfläche
  • 160g Butter (Anleitung zum Selbermachen)
  • 1 Glas Johannisbeergelee ohne Körner
  • Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung:

Eigelb und Zucker cremig schlagen.

Mehl und kalte Butter in kleinen Würfeln dazu geben.

Mit sauberen Händen zu einem glatten Teig verkneten.

Teig in ein Bienenwachstuch gewickelz oder einfach in der zugedeckten Rührschüssel für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Ofen vorheizen auf 160°C Umluft.

Arbeitsfläche benehmen und 1/4 von dem Teig bis zu 5 Millimeter dick ausrollen. Den Rest vom Teig derweil im Kühlschrank lassen.

Aus dem ausgerollten Teig gleich große Böden und Deckel mit Loch in der Mitte ausstechen.

Auf ein mit einer wiederverwendbaren Backmatte belegtes Backblech legen.

10 Minuten backen bis sie goldbraun werden.

Mithilfe eines Teelöffels auf die warmen Plätzchen Johannisbeergelee geben und gleich die warmen Deckel aufdrücken.

Anschließend Puderzucker Mithilfe eines Siebs auf die Plätzchen streuen.

Zum Backen verwende ich nur Eier von glücklichen Biohühnern, deren Brüder nicht zerschreddert werden.

Da ich für dieses Rezept nur das Eigelb verwende, backe ich am selben Tag immer auch meine Haselnussbusserl.

Wenn du für das Rezept die Butter selber machen willst, brauchst du etwa 400 ml Sahne. Und die selbstgemachte Butter sollte in einem Tuch ausgewrungen werden, damit möglichst wenig Flüssigkeit drin ist.

Weiterlesen auf Auf die Hand:

Pin it:

2 Gedanken zu „Spitzbuben Plätzchen Rezept

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.