​Schneidebretter und Kochlöffel aus Holz natürlich reinigen und pflegen

Hölzerne Schneidebretter und Kochlöffel kommen bei mir nicht in die Spülmaschine und ich reinige die auch nicht mit Spülmittel.

Anstatt verwende ich Salz, Kaffeesatz und eine Zitrone.

Wenn ich eine Zitrone im Haus habe, weil ich beispielsweise Limonade gemacht habe, verwende ich nicht nur den Saft und kratze die Schale ab, außerdem verwende ich den Rest zum reinigen.

Kochlöffel und Schneidebretter aus Holz reibe ich mit Salz und einer übrigen Zitronenhälfte ein und spüle die danach mit kaltem Wasser ab. Wenn das Brett stark nach Knoblauch und Zwiebeln riecht, gebe ich zum Salz auch etwas Kaffeesatz hinzu. Die Gerüche und Verfärbungen gehen dadurch raus.

Selbst jetzt ist in der Schale noch genug Power, um die für einen selbstgemachten Essig-Zitrus-Reiniger weiterzuverwenden.

Hölzerne Kochutensilien pflegen

Wenn die Schneidebretter und Kochlöffel trocken sind,  trage ich anschließend mit einem waschbaren Baumwolltuch eine Olivenöl-Kokosöl-Bienenwachs-Mischung auf und lasse das Ölwachs dann einziehen.

Die Mischung besteht aus

1 Teil Olivenöl

1/2 Teil Kokosöl 

1/4 Teil Bienenwachs

und wird über dem Wasserbad erhitzt, sodass alles schmilzt und sich zu einer homogen Masse verbindet. In einem Glas ausgekühlt und dadurch ausgehärtet, lässt sie sich gut aufbewahren.

Die Mischung hatte ich eigentlich als natürliche und unschädliche Lippenpflege gemacht. Bei warmen Temperaturen wird der lipbalm allerdings wieder etwas flüssig, was in der Handtasche eher minder schön war. Darum wird die Mischung jetzt an Holzutensilien in der Küche verwendet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s