Apfelkompott Rezept

Zutaten:

  • 3 Kilo Äpfel
  • 1 Liter Wasser
  • 1 Zitrone
  • 5-10 El Zucker (je nach Süße/Säure der Äpfel)

Zubereitung:

Zitrone waschen und Zeste abreiben (diese auf einem Teller trocknen lassen und für Tee, Kuchen o.ä. irgendwann verwenden). Zitrone pressen und Saft in eine große Schüssel geben. Übrige Zitronenschale für den DIY-Zitrus-Essigreiniger verwenden.

1 Liter Wasser und 5 El Zucker zum Zitronensaft in die Schüssel geben.

Äpfel waschen.

Äpfel schälen und Apfelbutze raus schneiden. Schöne Apfelschalenstücke können zu Apfelchips verarbeitet werden. Weniger schöne Schalenschnipsel und der Butzen können für die Herstellung von Apfelessig verwendet werden. Stücke, wo der Wurm drin ist, kommen auf den Kompost.

Äpfel vierteln, in Scheibchen schneiden und in das Zitronen-Zucker-Wasser geben.

In einem großen Topf oder in mehreren Portionen hintereinander 20 min köcheln lassen. Hier kann das Rezept mit mehr Zucker, Honig, Sirup usw. gesüßt werden. Je nach Geschmack mit Vanille, Ingwer, Zimt oder anderen Gewürzen abschmecken.

Währenddessen einige wiederverwendete Gläser und Deckel mit heißem Wasser auskochen. ⚠️Verbrennungsgefahr⚠️

Wem das Apfelkompott nach 20 Minuten zu stückig ist, der kann die Konsistenz mit einem Stampfer oder Pürierstab cremiger machen.

Apfelkompott sofort heiß randvoll in die Gläser füllen. Gläser verschließen und zum Auskühlen auf den Deckel stellen. ⚠️Vorsicht, sehr heiß. ⚠️

Das Apfelkompott ist einige Monate haltbar. Kühl und dunkel lagern.

Weiterlesen auf Auf die Hand:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s