Tübinger Wochenblatt: Lebensmittelverschwendung gibt’s bei mir nicht

Als ich in Bad Urach meine Workshops gegeben habe, war ich mit der lieben Nadine vom Tübinger Wochenblatt Kaffee trinken. Denn sie schreibt dort die Rubrik „Auf einen Kaffee mit…“

Das Interview ist nun erschienen und du kannst es auf der Website des Tübinger Wochenblatts hier nachlesen.

Vielen Dank für das schöne Gespräch, die heiße Schokolade und deinen Kecks, liebe Nadine!

Foto: Nadine Wilmanns

Weiterlesen auf Auf die Hand:

2 Gedanken zu „Tübinger Wochenblatt: Lebensmittelverschwendung gibt’s bei mir nicht

  1. turboscholz sagt:

    Schönes Interview 👍🙂 Der Vergleich mit dem Brot backen gefällt mir gut. Da weiß ich gleich, wir es gemeint ist… Seit ich Brot backe 😁 Ich hoffe, durch das Interview werden noch mehr Leute auf das Thema Müllvermeidung aufmerksam.
    Viele Grüße
    Uwe

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.