Clean Up Yoga: uns selbst reinigen und dann die Umwelt

Dieser Artikel zu Clean Up Yoga ist ein Beitrag zur #plasticfreejuly Aktion von Auf die Hand, die dieses Jahr von einigen plastikfrei-, Zero Waste-, Garten-, DIY-Blogs, -Instagramerinnen, – Youtubern gemeinsam gestaltet wird. Die Beiträge aller Teilnehmer*innen findest du in dieser Auflistung.
Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen dieses Beitrags!

Aline – Auf die Hand
Foto: Clean Up Yogi

Ich bin Nina und komme ursprünglich aus München. Ich liebe es zu reisen und fühle mich überall auf der Welt zu Hause. Meine Eltern haben mich von klein auf auf Reisen mitgenommen, wofür ich sehr dankbar bin. Ich konnte bereits einen Blick in so viele Kulturen erhalten. Im Sommer 2017 habe ich die Yoga Lehrer Ausbildung auf Bali in Ubud absolviert.

Clean Up Yogi

Wir alle sehen es jeden Tag. Auf unserem Weg zur Arbeit, im Urlaub oder an einem gemütlichen Sonntagnachmittag im Park: Überall liegt Müll, vom Zigarettenstummel bis hin zur Plastikfolie. Hast du schon einmal Müll gesammelt? Einfach mal ein paar Hinterlassenschaften der Straße, der Wiese oder dem Strand aufgesammelt und entsorgt? Oder auch schon bei einem Clean Up mitgemacht? Bei einem Beach Clean Up am Strand oder auch in der Stadt? Dich mal mit Freunden zum Müll sammeln getroffen oder schonmal bei einem „Yoga und Clean Up“ mitgemacht?

Die letzten Jahre bin ich diesen Prozess durchlaufen, ich war schockiert und bin es immer noch – von dem ganzen Müll, der rumliegt. Daheim aber auch auf Reisen, vor allem mein Auslandssemester auf Bali war sehr prägend. So habe ich bereits vor ein paar Jahren angefangen, Plastikteile etc. aufzuheben und in den nächsten Müll zu werfen.

Auf Bali habe ich außerdem mit eine der besten Entscheidungen meines Lebens getroffen und meine erste Yogalehrer-Ausbildung absolviert, nicht primär mit der Intention zu unterrichten, sondern sie für mich zu machen. Meiner inneren Wahrheit folgend konnte ich nach der Ausbildung gar nicht anders, als selbst Stunden zu geben.

Letzten Sommer habe ich mit einem Freund in Irland am Strand Müll gesammelt. Anschließend sind wir mit Passanten ins Gespräch gekommen und ich war überwältigt von dem positiven Feedback, eins führte zum anderen und dann habe ich zurück in München angefangen, eine Yoga Stunde zu geben mit anschließender Clean Up Aktion.

Foto: Clean Up Yogi

Der Englische Garten wirkt auf dem ersten Blick sehr sauber, er wird auch täglich von der Stadt gereinigt. Trotzdem füllen sich unsere Beutel während des Clean Ups innerhalb kürzester Zeit. Vor allem Zigarettenstummel und Bierdeckel liegen überall rum. Wusstest du, dass eine Zigarette bis zu 40 Liter Grundwasser verseuchen kann? Und dass Kronkorken richtig verwertet ein super Wertstoff sind?

Foto: Clean Up Yogi

Ich möchte Umweltbewusstsein stärken und ich bin mir sicher, dass du hier zu #plasticfreejuly noch mehr lernst wie einfach und unkompliziert du deinen Plastikkonsum reduzieren kannst und so einen positiven Impact für die Natur, unsere wundervolle Mutter Erde hast. Jede Pflanze, jedes Tier wird uns danken und vor allem auch wir uns selbst. Und vor allem auch mein Yoga Wissen weitergeben. Zusammen mit Yoga kommen Geist, Körper und Seele wieder in Einklang mit der Natur.

Wenn du noch mehr Einblicke erhalten möchtest hier ein Video von meinem Clean Up Yoga in München Anfang Frühling:

Folge mir gerne auf Facebook oder Instagram um auf dem Laufenden zu bleiben und beim nächsten „Clean Up und Yoga“ dabei zu sein. Ich freue mich schon sehr auf dich!

Weiterlesen auf Auf die Hand:

Hier findest du alle Beiträge meiner #plasticfreejuly Aktion 2019.

Pinne den Beitrag, um ihn später wieder zu finden:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.