Saure Knödel Rezept – ein Resteessen für übrige Knödel

Heute gibt’s hier mein Säure Knödel Rezept. Das mache ich, wenn ich vom Vortag Knödel übrig habe. Die Semmelknödel sind bei mir immer ein Resteessen. Aber ein Resteessen ist kein Resteessen, wenn Reste übrig bleiben. Also werden mit dem Säure Knödel Rezept auch die letzten Knödel verputzt.

Zutaten Saure Knödel:

Für 2 Personen

  • 2 Semmelknopf vom Vortag
  • 2 mittelgroße Essiggurken
  • 4 El Grukenessig
  • 5 El Sonnenblumenöl
  • 3 Tl Süßer Senf
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  • Knödel in 1 cm und Gurken in dünne Scheiben schneiden. Auf Tellern anrichten.
  • Das Dressing aus den übrigen Zutaten in einem kleinen Schraubglas zu einem homogenen Dressing schütteln.
  • Dressing über die Knödelschreiben geben.

Perfekt zum Mitnehmen in den Biergarten oder zur bayerischen Brotzeit. Dazu passen auch Radieschen, grüner Salat, Spargel oder Kartoffelbrei.

Pinne diesen Beitrag, um ihn später wieder zu finden:

Kommentar verfassen