Kräutersalz vom Balkon

Fertig gemischte Kräutersalz-Produkte aus dem Supermarkt sind meist nichts anderes als viel Salz, oft mit für die Gesundheit bedenkliche Rieselhilfen damit nichts klumpt, und ein ganz klein wenig trockenes Kräuterpulver. Und das für übertrieben viel Geld für Salz in Plastikdöschen.

Mit frischen Kräutern und einem fifty/fifty Mischverhältnis schmeckt das eigene Kräutersalz viel intensiver.
Je mehr Salz, desto länger hält sich die Mischung. Deine Kräuter vom Balkon kannst du also gut mit Salz konservieren.

Bei der Auswahl deiner Kräuter sind keine Grenzen gesetzt. Für das Salz eignet sich grobkörniges Meersalz oder rohes Steinsalz.

Die geernteten Kräuter werden zunächst getrocknet. Hierfür reicht es sie für ein paar Tage als loses Bündel an einen trockenen, luftigen Ort zu hängen oder zu legen.
Größere Blätter sollten gemahlen, zerbröselt oder gemörsert werden.

Nimm ein Schraubglas und befülle die Hälfte mit deinen Kräutern.
Gib nach und nach Salz dazu, schüttle alles gut durch bis du dein gewünschtes Mischverhältnis erreicht hast.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s